Die Radschnitzeljagd: ein voller Erfolg für Beckum

Zu sehen ist ein Waldweg. Zwei Fahradfahrrer sieht man von hinten.

Geschrieben am 26.7.2020 von Diana Uljanow, Nils Ritter und Jan Hasenau

Eine Woche nach Start unserer Rad-Schnitzeljagd in Beckum ist diese schon jetzt ein voller Erfolg! Wie in unserem vorherigen Beitrag beschrieben, geht es dabei um eine 14km lange Radtour durch Beckum, bei der Radtouristen an ausgewählten Stationen kleine Rätsel lösen müssen. Das richtige Lösungswort kann dann in der Gastronomie bei Kliewe im Westfälischen Hof gegen ein Freigetränk und eine Überraschung eingetauscht werden.

Zu sehen ist eine Karte auf der eine Radtour eingezeichnet ist.


Flyer zur Rad-Schnitzeljagd in Beckum. Copyright: Eigenes Design mit Unterstützung von Luka Kliewe.
Zu sehen ist eine Seite mit Rätselfragen, die man auf der Radtour beantworten muss.

Die konkrete Entwicklung und die Vermarktungsmöglichkeiten der Rad-Schnitzeljagd haben wir mit Frau Himmel von der lokalen Tageszeitung „Die Glocke“, Frau und Herrn Kliewe aus dem Westfälischen Hof und Frau Richter vom Stadtmarketing Beckum kurz vor Veröffentlichung der Tour in unserem Podcasts besprochen.

In der Zeitung „Die Glocke“ wurde in zwei Printartikeln und einem Online-Beitrag auf die Rad-Schnitzeljagd aufmerksam gemacht. Zusätzlich gab es auch zwei Berichte in dem Stadtportal „Dein Beckum“ und einige Facebook-Posts, um unsere Radtour zu bewerben. Auch weitere Vermarktungspartner haben bereits ihr Interesse bekundet.

In den ersten Tagen nach dem Start gab es bereits über 500 Interessierte, die unser Impressionsvideo angesehen haben und mehr als 150 Radtouristen, die nach der Rad-Schnitzeljagd bei Kliewe eingekehrt sind und somit die Gastronomie stärken.

Und hier können Sie in der Talkrunde hören, wie der Prozess der Produktentwicklung gewesen ist, von was für Voraussetzungen wir ausgegangen sind und welche Vermarktungskonzepte wir diskutiert haben.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.